Baumfee

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Baumfeen sind zwischen dem Licht- und Luftelement lebende, zu den Feen zählende Elementarwesen, die durch zumeist reife Bäume geboren werden. Sehr junge und alte Baumgeister sind meist mit ganz anderen Aufgaben beschäftigt und können sich nicht oder nur wenig um die Geburt von Elementarwesen kümmern. Es gibt aber auch Bäume wie z.B. die Lärchen, die auch noch im hohen Alter Geburtshelfer von Elementarwesen sind. Jede Baumart bringt anders geartete Baumfeen mit ganz bestimmten Aufgaben hervor. Zumeist haben sie eine starke Beziehung zum Menschen, warum auch viele Märchen (eng. fairy tales „Feengeschichten“) von ihnen erzählen. Sie sind den Engeln dienende Schicksals- und Schutzgeister, die sich gerne mit einzelnen Menschen, namentlich mit Kindern, Familien und oft auch mit größeren Menschengruppen verbinden.[1]

Literatur

Einzelnachweise

  1. Massei, S. 56ff.