Diskussion:Äther

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Äther und Ätherwelt in der Anthroposophie

Derzeitig beschreibt der Artikel einleitend kurz den antiken griechischen Begriff Aither, erwähnt die veralteten Äthertheorien aus der Physik und geht dann ohne Übergang zur anthroposophischen Sicht über, ohne in diesem Zusammenhang zu klären, was hier mit Äther und Ätherwelt gemeint ist.

Da ich mir selbst noch nicht ganz klar bin in der anthrop. Begrifflichkeit, hier der Versuch es etwas zu sortieren (um dann später den Artikel ergänzen zu können). Zunächst zur Ätherwelt: wird unterschieden von der physischen Welt, mit der sie jedoch verwoben ist (da wo die physische Welt belebt ist), deshalb ist auch zusammenfassend von physisch-ätherischer Welt die Rede. Anders als die physische Welt ist die Ätherwelt jedoch übersinnlich. Von der Ätherwelt bzw. der physisch-ätherischen Welt wird wiederum die Astralwelt unterschieden.

Was ist nun der Äther im anthroposophischen Sinn? Die Substanz der Ätherwelt? Ist der Äther übersinnlich oder doch noch feinstofflich? Bzw. beides?--Ozymandias (Diskussion) 16:12, 9. Nov. 2014 (CET)

Ja, der Artikel harrt noch einer weiteren Ausarbeitung! Eine erste Ergänzung habe ich jetzt hinzugefügt, aber das ist alles erst eine grobe Skizze. --Wolfgang Peter (Diskussion) 10:30, 11. Nov. 2014 (CET)

Danke für die Ergänzungen, jetzt wird das Bild schon deutlicher. GA 306 hatte ich auch gerade in dem Zusammehang gelesen. Der Verweis auf die veralteten Äthertheorien ist eher verwirrend, weil sie heute praktisch kaum noch bekannt sind und ja auch nicht mit dem übereinstimmen, was Steiner unter Äther versteht.--Ozymandias (Diskussion) 18:08, 13. Nov. 2014 (CET)