Eisegese

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Eisegese (von griech. εἰς eis "hinein" und {{polytonisch|ἡγεῖσθαι hegeisthai "führen, leiten") wird - in Anlehnung an den Begriff Exegese - eine bewusst oder unbewusst verfehlte Interpretation bezeichnet, bei der in einen gegebenen Text eine Bedeutung hineingelesen, hineingedeutet oder hineininterpretiert wird, die de facto gar nicht darinnen enthalten ist.