Excalibur

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Excalibur (möglicherweise abgeleitet von illyrisch ex „aus“, cai „Stein“ und libur „frei“; lat. Caliburn(us)) ist das legendäre Schwert von König Artus. Der Sage nach verleiht es seinem Träger übermenschliche Kräfte und seine Scheide macht ihn unverwundbar. Es wurde Artus von der Fee Viviane, der Herrin des Sees, als Ersatz für sein im Kampf zerbrochenes Schwert Calibur geschenkt, dem er seine Königswürde verdankte. Der Zauberer Merlin hatte Calibur in einen Stein oder Amboss gestoßen und verkündet, dass nur der es herausziehen könne, der zum wahren König berufen sei, was Artus schließlich mühelos gelangt, nachdem zuvor daran schon viele andere Ritter gescheitert waren.

Siehe auch