GA 111

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
GA111.jpg

Einführung in die Grundlagen der Theosophie

Drei Vortragsreihen in Hannover, Rom und in niederländischen Sädten, 1907 bis 1909

Drei Vortragsreihen aus den Jahren 1907, 1908 und 1909, die Rudolf Steiner auf seinen Reisen nach Hannover, durch die Niederlande und nach Rom gehalten hat.

Inhalt

Zentrales und gemeinsames Thema dieser Vortragsreihen ist die Schilderung des christlichen und rosenkreuzerischen Einweihungsweges. Im Gegensatz zur Denkschulung des alten Yogaweges steht im christlichen Schulungsweg die Ausbildung des Fühlens durch mehrere Stufen hindurch im Zentrum, in der rosenkreuzerischen Schulung wiederum, die gegenwärtig die zeitgemäße ist, geht es um die Arbeit an der eigenen Willensnatur. Bemerkenswert ist die Einbettung der Darstellung von konkreten Stufen und Abläufen in größere mythologische und historische Zusammenhänge und die Ausweitung der Perspektive über Geburt und Tod hinaus.

Literatur

  1. Rudolf Steiner: Einführung in die Grundlagen der Theosophie, GA 111 (2018), ISBN 978-3727411106
Steiner big.jpg
Literaturangaben zum Werk Rudolf Steiners folgen, wenn nicht anders angegeben, der Rudolf Steiner Gesamtausgabe (GA), Rudolf Steiner Verlag, Dornach/Schweiz
Email: verlag@steinerverlag.com URL: www.steinerverlag.com. Freie Werkausgaben gibt es auf fvn-rs.net, archive.org und im Rudolf Steiner Online Archiv.
Eine textkritische Ausgabe grundlegender Schriften Rudolf Steiners bietet die Kritische Ausgabe (SKA) (Hrsg. Christian Clement): steinerkritischeausgabe.com
Die Rudolf Steiner Ausgaben basieren auf Klartextnachschriften, die dem gesprochenen Wort Rudolf Steiners so nah wie möglich kommen.
Hilfreiche Werkzeuge zur Orientierung in Steiners Gesamtwerk sind Christian Karls kostenlos online verfügbares Handbuch zum Werk Rudolf Steiners und
Urs Schwendeners Nachschlagewerk Anthroposophie unter weitestgehender Verwendung des Originalwortlautes Rudolf Steiners.
Ausführliche bibliografische Informationen mit Volltextsuche in allen derzeit verfügbaren Online-Ausgaben bietet die Steinerdatenbank.de.