Gerhard Danzer

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerhard Danzer (* 1956 in Passau) ist ein deutscher Arzt, Psychologe, Hochschullehrer und Autor und gilt als führender Vertreter der personalen Medizin. Viele Schriften gab er gemeinsam mit dem österreichischen Psychotherapeuten und promovierten Philosophen und Mediziner Josef Rattner (* 1928) heraus.

Werdegang

Danzer ist promovierter Arzt und Psychologe (Dr. med. Dr. phil.). Er arbeitet als Chefarzt der Klinik für Psychosomatik an den Ruppiner Kliniken in Neuruppin und leitet eine Praxis für Integrierte Psychosomatik und Psychotherapie an den Ruppiner Kliniken.[1] Zuvor war er als Oberarzt an der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Charité in Berlin tätig.[2] Ab 2009 hatte er eine Stiftungsprofessur für Psychosomatik und Anthropologie an der Humboldt-Universität zu Berlin.[3] Gerhard Danzer ist Professor an der Medizinischen Hochschule Brandenburg[4] und hält an der Universität Potsdam die Vorlesungsreihe Wer sind wir? Philosophische, psychologische und medizinische Anthropologie.[5]

Für 2019 wurde Danzer der Preis der Dr. Margrit Egnér-Stiftung zugesprochen.

Schriften (Auswahl)

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Ruppiner Kliniken, MVZ II „Alte Schwimmhalle“. Eingesehen am 9. April 2014.
  2. Verlag Königshausen & Neumann. Eingesehen am 13. November 2014.
  3. Verleihung von Honorarprofessuren an Heide Dellisch und Gerhard Danzer . Eingesehen am 13. November 2014.
  4. Lehrende. Medizinische Hochschule Brandenburg, archiviert vom Original am 7. Juni 2013; abgerufen am 13. November 2015.
  5. Universität Potsdam, Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis SoSe 2014. Eingesehen am 9. April 2014.

Weblinks


Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Gerhard Danzer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.