Niederdeutsche Sprache

Aus AnthroWiki
(Weitergeleitet von Mittelniederdeutsche Sprache)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verbreitung der niederdeutsche Dialekte in Deutschland seit 1945

Niederdeutsch oder Plattdeutsch ist eine vornehmlich im Norden Deutschlands in in den angrenzenden östlichen Regionen der Niederlande verbreitete westgermanische Sprache und weist aufgrund der gemeinsamen Herkunft Ähnlichkeiten mit dem Englischen und Friesischen auf.

Die niederdeutsche Sprache hat sich aus der bis ins frühe Mittelalter verbreiteten altsächsischen bzw. altniederdeutschen Sprache über die etwa ab 1225/34 im Sachsenspiegel erstmals schriftlich belegte mittelniederdeutsche Sprache entwickelt.

Ein bekannter, auch in anthroposophischen Zusammenhängen häufig rezipierter Text ist das in mittelniederdeutscher Sprache verfasste Redentiner Osterspiel von 1464. Die einzige erhaltene Handschrift befindet sich in der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe.

Siehe auch