Organspende

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der Organspende muss man zwischen der Lebendspende und der Organentnahme an der Schwelle zum Tode unterscheiden. Während die Lebendspende in der Regel positive karmische Folgen hat, ist die freiwillige (und unfreiwillige) Organspende am Ende eines Lebens mit erheblichen karmischen Folgen verknüpft, die dem Opfer dieser Organtransplantation in der Regel überhaupt nicht, in ihren sehr weitreichenden Konsequenzen für den Weg der verstorbenen Individualität durch die nachtodlichen Sphären, bewusst ist.

Literatur:

  • Vom Wesen der Organe. Spirituelle Hintergründe der Organtransplantation, Flensburger Hefte Nr. 116, Flensburg 2012, S. 129 ff
  • Organspende - Ja und Nein, Flensburger Hefte Nr. 115, Flensburg 2012
  • Paolo Bavastro: Transplantationsmedizin - Wissen wir, was wir tun?. In: Wochenschrift "Das Goetheanum", Nr. 35 - 36, 31. August 2013, S. 10 - 11