Präzeptor

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Präzeptor (auch Praeceptor, von lat. praecipere = "lehren, unterrichten") war eine vom Mittelalter bis zum Beginn der Neuzeit gängige Bezeichnung für den Lehrer, insbesonders dann auch für den Hauslehrer. Auch in Ordensgemeinschaften kam dem Präzeptor eine wichtige Funktion als Glaubenslehrer zu. In dem 1095 gegründeten christlicher Hospital-Orden der Antoniter trägt der Klostervorsteher den Titel "Präzeptor". Auch im Templerorden hatten die Präzeptoren wichtige leitende Positionen inne. In mystischen Gemeinschaften erfüllten die Präzeptoren ihre besonderen Aufgaben als Geisteslehrer.