Rasayana

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rasayana (von skrt. rasa = "Flüssigkeit", insbesonders ist damit auch Quecksilber gemeint, und ayana = "Pfad") oder Rasavatam (pers., auch Rasavadam) ist eine Bezeichnung für die alte indische Form der Alchemie, die ein Teil des Ayurveda war, und vornehmlich der Bereitung verschiedenster Arten von Lebenselixiren diente. Quecksilberpräparate hatten dabei einen besonderen Stellenwert.