Tanmatras

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die fünf Tanmatras (skrt.) sind die Grundbausteine aller Dinge, insoferne sie auf unsere Sinne wirken, nämlich Form (rupa)[1], Geschmack (rasa), Geruch (gandha), Berührung (sparsha) und Ton (shabda). Das macht den Zusammenhang mit der Region der fließenden Reizbarkeit in der Astralwelt deutlich.

Anmerkungen

  1. Dazu gehört aber vor allem auch die Farbwahrnehmung; rupa entspricht hier dem Sehsinn.