Terry Boardman

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leben

Terry Boardman (* 1952 in Newport (Gwent)) von 1955 bis 1970 groß geworden in City of Chester, ein ehemaliger militärischer Stützpunkt der Römer im Nordwesten Englands. Nach einem Abschluss in Geschichte an der Manchester Universität (1973) verbrachte er 7 Jahre in Japan (Tokyo und Osaka). Seit 1982 widmet er sich der Anthroposophie und 1988 nach einer 4-jährigen Eurythmieausbildung erlangte er ein Eurythmie Diplom. 1991-1994 folgte ein weiterer Aufenthalt in Japan, in der Nähe der alten Hauptstadt Nara. Ab 2005 begann er als freier Übersetzer (deutsch und japanisch), Schriftsteller und Vortragsredner über Geschichte und aktuelle Ereignisse. Seine Artikel werden unter anderem publiziert in Der Europäer, The Present Age und New View Magazine. Er ist verheiratet und hat einen Sohn. Besonders interessieren ihn Ost-West Themen, der 1. Weltkrieg und Kaspar Hauser. Mehr informationen auf threeman.org Die offizielle Internetseite von Terry Boardman

Werke

Als Autor

  • Mapping the Millennium – Behind the Plans of the New World Order. Temple Lodge, London, 1998; 2nd ed., London, 2013, ISBN 9781906999483
  • Kaspar Hauser – Where did he come from?, 2006, Wynstones Press