Wasserbombe

Aus AnthroWiki
Platzende Wasserbombe
Gefüllte Wasserbomben
Ungefüllte Wasserbomben

Eine Wasserbombe (vasɐbɔmbə) (auch Wasserballon) ist eine mit Wasser gefüllte Hülle aus Papier oder Gummi, z. B. ein Luftballon, der als Kinderspielzeug und Scherzartikel genutzt wird. Sie platzt beim Aufprall, ist aber, abgesehen von der Durchnässung der getroffenen Person, harmlos, falls der Druck des Wassers sich gleichmäßig verteilt und nicht zum Beispiel auch elektrische Geräte getroffen werden.

Siehe auch

Weblinks

Commons: Wasserbombe - Weitere Bilder oder Audiodateien zum Thema
 Wiktionary: Wasserbombe – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Wasserbombe aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike. In Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.