Arbeitsrecht

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Arbeitsrecht umfasst alle rechtlichen Bestimmungen, welche die unselbstständige Erwerbstätigkeit und das damit verbundene Verhältnis zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber betreffen.

„Solange der Glaube herrscht, daß man das, was Arbeitszeit, was Maß und Art der Arbeit sein muß, innerhalb des Wirtschaftskörpers selbst regeln will, so lange kann der Arbeiter nicht zu seinem Recht kommen. Der Arbeiter muß bereits sein Arbeitsrecht voll geregelt haben, wenn er dem Arbeitsleiter nur irgendwie gegenübertritt. Nur dann ist er in der Lage, einen wirklichen Vertrag zu setzen an die Stelle der heutigen Scheinverträge, des Lohnvertrages, oder wie man es nennen will, der kein freier Vertrag ist, weil der Arbeiter nicht das Arbeitsrecht hinter sich hat, das ihn erst in die Lage versetzt, einen wirklich freien Vertrag zu schließen. In dieser Wirtschaftsordnung kann der Arbeiter nicht zu seinem Recht kommen, sondern nur durch die Abgliederung der gesamten Rechtsverhältnisse vom Wirtschaftsleben und ihrer Überführung in das, was an die Stelle des Staates zu treten hat.“ (Lit.:GA 331, S. 26)

Heutzutage ist das Arbeitsrecht in Deutschland stark fragmentiert und recht unübersichtlich. Von einem freien Vertrag zwischen Arbeitsleister (vulgo: Arbeitnehmer) und Arbeitsleiter (vulgo: Arbeitgeber) kann in der Regel nicht die Rede sein. Zwar sind Maximalarbeitszeit und Mindestlohn sowie Mindesturlaubsanspruch gesetzlich eindeutig geregelt, doch gibt es zahlreiche Umgehungsmöglichkeiten dieser Regelungen, z.B. durch Werkverträge, Scheinselbständigkeit und die sogenannte geringfügige Beschäftigung. Befristete Verträge sind heute die Regel, das unbefristete Normalarbeitsverhältnis hingegen wird zur löblichen Ausnahme.

Literatur

Steiner big.jpg
Literaturangaben zum Werk Rudolf Steiners folgen, wenn nicht anders angegeben, der Rudolf Steiner Gesamtausgabe (GA), Rudolf Steiner Verlag, Dornach/Schweiz
Email: verlag@steinerverlag.com URL: www.steinerverlag.com. Freie Werkausgaben gibt es auf fvn-rs.net, archive.org und im Rudolf Steiner Online Archiv.
Eine textkritische Ausgabe grundlegender Schriften Rudolf Steiners bietet die Kritische Ausgabe (SKA) (Hrsg. Christian Clement): steinerkritischeausgabe.com
Die Rudolf Steiner Ausgaben basieren auf Klartextnachschriften, die dem gesprochenen Wort Rudolf Steiners so nah wie möglich kommen.
Hilfreiche Werkzeuge zur Orientierung in Steiners Gesamtwerk sind Christian Karls kostenlos online verfügbares Handbuch zum Werk Rudolf Steiners und
Urs Schwendeners Nachschlagewerk Anthroposophie unter weitestgehender Verwendung des Originalwortlautes Rudolf Steiners.
Ausführliche bibliografische Informationen mit Volltextsuche in allen derzeit verfügbaren Online-Ausgaben bietet die Steinerdatenbank.de.