Conrad Hal Waddington

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Conrad Hal Waddington (* 8. November 1905 in Evesham; † 26. September 1975 in Edinburgh) war ein britischer Entwicklungsbiologe, Paläontologe, Genetiker, Embryologe und Philosoph.

Waddington prägte den Begriff «Epigenetik» und bemühte sich sehr engagiert darum, dass auch die Ontogenese von der synthetischen Evolutionstheorie berücksichtig würde, blieb aber zu seinen Lebzeiten erfolglos. Heute gilt er als früher Vorläufer der modernen evolutionären Entwicklungsbiologie (Evo-Devo).

Siehe auch


Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Conrad Hal Waddington aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.