Gerade

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Gerade wird in der Geometrie eine unendlich lange, unendlich dünne, nach beiden Seiten hin unbegrenzte gerade Linie bezeichnet. Eine Strecke ist ein durch zwei Punkte begrenzter Geradenabschnitt.

Teilverhältnis

Teilung von A, B im Verhältnis LaTeX: \lambda=5:3 (T, innen) bzw. LaTeX: \lambda=-5:3 (S,außen)

Wird eine Strecke zwischen zwei Punkten LaTeX: A und LaTeX: B durch einen auf der Geraden liegenden Teilungspunkt LaTeX: T geteilt, so ist das Teilverhältnis LaTeX: \lambda der beiden Teilstrecken zueinander:

LaTeX: \lambda = \frac{|\overline{AT}|}{|\overline{TB}|}

Zur Konstruktion eines bestimmten Teilverhältnises verwendet man den zweiten Strahlensatz. Will man beispielsweise eine Strecke im Teilverhaältnis LaTeX: \lambda = 5/3 teilen, dann zieht man zwei parallele Gerade durch LaTeX: A und LaTeX: B. Auf der Gerade durch LaTeX: A trägt man 5 gleiche Streckenabschnitte auf, auf der Geraden durch LaTeX: B 3 mal die gleichen Strecken und zwar für die innere Teilung in entgegengesetzter Richtung, für die äußere Teilung in gleicher Richtung (siehe Zeichnung). Verbindet man die jeweiligen Endpunkte durch eine Gerade, so schneidet diese die Gerade LaTeX: AB genau in den entsprechenden Teilungspunkten LaTeX: T bzw. LaTeX: S.

Kollinearität

Punkte die auf einer Geraden liegen, werden als kollinear bezeichnet.

Kollineation

Als Kollineation bezeichnet man eine bijektive Abbildung, die geradentreu ist, bei der also jede Gerade stets wieder auf eine Gerade abgebildet wird.

Siehe auch