Nation

Aus AnthroWiki
(Weitergeleitet von Nationalbewusstsein)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nation (um 1400 ins Deutsche übernommen, von lat. natio, „Volk, Sippschaft, Herkunft“ oder „Geburt“, ursprünglich für eine „Geburtsgemeinschaft“,[1] abgeleitet vom Verb nasci, „geboren werden“)[2] bezeichnet größere Gruppen oder Kollektive von Menschen, denen gemeinsame Merkmale wie Sprache, Tradition, Sitten, Bräuche oder Abstammung zugeschrieben werden, die ihr Natonalbewusstsein prägen.

Die staatsbezogene Nationsentwicklung, bei der die (eigentlich verschiedenen) Begriffe Staat und Nation miteinander verbunden bzw. gleichgesetzt wurden, geschah zu Beginn des bürgerlichen Zeitalters und der Moderne. Vor diesem Hintergrund ist zwischen Staat, Nation im Sinn von Kulturnation und Nationalstaat zu unterscheiden. Nur in einem Nationalstaat fällt das Staatsgebilde mit dem Begriff der Nation zusammen.[3]

Siehe auch

Literatur

Klassiker:

  • Johann Gottlieb Fichte: Reden an die deutsche Nation (1808). In: Philosophische Bibliothek. Band 204, 5. Auflage, Meiner, Hamburg 1978.
  • Friedrich Meinecke: Weltbürgertum und Nationalstaat. Studien zur Genesis des deutschen Nationalstaates. Oldenbourg, München 1907 (2. Auflage 1911).
  • Ernest Renan: Qu’est-ce qu’une nation? (dt. Was ist eine Nation?). Rede vor der Sorbonne am 11. März 1882. Paris 1882.[4]
  • Carl Schmitt: Der Begriff des Politischen. Duncker & Humblot, Berlin 1932 (Neuausgabe 1963).

Neuere Literatur:

  • Benedict Anderson: Imagined Communities: Reflections on the Origin and Spread of Nationalism. 1983, ISBN 0-86091-329-5 (dt. zuerst u.d.T. Die Erfindung der Nation. Zur Karriere eines folgenreichen Konzepts. Campus, Frankfurt am Main 1988, ISBN 3-593-33926-9).
  • Étienne Balibar: Die Nation-Form: Geschichte und Ideologie. In: Étienne Balibar, Immanuel Wallerstein: Rasse, Klasse, Nation. Ambivalente Identitäten. Argument, Hamburg/Berlin 1990, ISBN 3-88619-386-1.
  • Otto Dann: Nation und Nationalismus in Deutschland 1770–1990. München 1993, ISBN 3-406-34086-5.
  • Karl W. Deutsch: Nationenbildung, Nationalstaat, Integration. Düsseldorf 1972, ISBN 3-571-09087-X.
  • Patrick J. Geary: Europäische Völker im frühen Mittelalter. Zur Legende vom Werden der Nationen. ISBN 3-596-60111-8.
  • Imanuel Geiss: Nation und Nationalismen. Versuche über ein Weltproblem, 1962–2006. Bremen 2007, ISBN 978-3-934686-43-4.
  • Ernest Gellner: Nations and Nationalism. Oxford 1983 (dt. zuerst u.d.T. Nationalismus und Moderne. Rotbuch, Berlin 1991, ISBN 3-88022-358-0).
  • Wolfgang von Groote: Die Entstehung des Nationalbewusstseins in Nordwestdeutschland 1790–1830 (= Göttinger Bausteine zur Geschichtswissenschaft, Band 22). Muster-Schmidt, Göttingen [u. a.] 1955.
  • Klaus P. Hansen: Kultur, Kollektiv, Nation. Stutz, Passau 2009, ISBN 978-3-88849-181-8.
  • Eric Hobsbawm: Nationen und Nationalismus, Mythos und Realität seit 1780, deutsche Ausgabe, Campus, Frankfurt am Main/New York 1991 (überarbeitet 2004, 3. Auflage 2005 auch als Lizenzausgabe für die Bundeszentrale für politische Bildung), ISBN 3-89331-646-9.
  • Reinhart Koselleck: Volk, Nation, Nationalismus, Masse. In: O. Brunner, W. Conze, R. Koselleck (Hrsg.): Geschichtliche Grundbegriffe. Bd. 7, 1972, S. 141–431.
  • Rolf-Ulrich Kunze: Nation und Nationalismus. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2005, ISBN 3-534-14746-4.
  • Michael Metzeltin, Thomas Wallmann: Wege zur Europäischen Identität. Individuelle, nationalstaatliche und supranationale Identitätskonstrukte. Frank & Timme, Berlin 2010, ISBN 978-3-86596-297-3.
  •  Hans-Ulrich Wehler: Nationalismus. Geschichte-Formen-Folgen.. C.H. Beck, München 2005, ISBN 3-406-44769-4.

Weblinks

 Wiktionary: Nation – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Hans-Jürgen Lüsebrink: L’Etat-Nation/Staatsnation. Zur frühmodernen Genese und postmodernen Infragestellung des Nationalen. In: Rainer Hudemann, Manfred Schmeling (Hrsg.): Die ‚Nation‘ auf dem Prüfstand/La ‚Nation‘ en question / Questioning the ‚Nation‘. Akademie Verlag, Berlin 2009, S. 3.
  2. Nation . In: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache (DWDS), abgerufen am 19. Mai 2020.
  3. Vgl. Duden, Deutsches Universalwörterbuch, 5. Auflage, Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, Mannheim 2003, Stichwort „Nationalstaat“.
  4. Was ist eine Nation? (Memento vom 9. August 2007 im Internet Archive) – Deutscher Text von dir-info.de.


Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Nation aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.