Neophyt

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Neophyt (griech. νεόφυτος neophytos „Neugeborener“; von νέος neos „neu“ und φύτον phyton „Pflanze“; lat. „neophytus“) wird ein junger Geistesschüler bezeichnet, der in die Mysterien eingeweiht werden soll. Gemäß dem Arkanprinzip musste er (zumindest vor dem Eintritt des Bewußtseinsseelenzeitalters im Jahre 1413 und noch lange danach) strengstes Stillschweigen über alles bewahren, was er in den Mysterien erfuhr. Erst nach einer Probezeit und nachdem er strenge Prüfungen erfolgreich absolviert hatte, wurde er zur Initiation zugelassen.

Siehe auch