Sunna

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sunna (arab. سنة‎ ‚Brauch, gewohnte Handlungsweise, überlieferte Norm‘) Pl. sunan (سنن‎) ist ein Begriff, der in vorislamischer Zeit die Sitten, Bräuche, Werte und Normen der verschiedenen arabischen Stämme bezeichnete, im Laufe der Formierung des Islams aber eine religiöse Bedeutung erhielt, indem er zur Kurzbezeichnung für die zu befolgende sunnat an-nabī, die „Handlungsweise des Propheten (=Mohammed)“, wurde. In diesem Sinne wird Sunna insbesondere in der islamischen Jurisprudenz und Traditionswissenschaft verwendet. Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Verschiebungen in der Bedeutung des Begriffs ergeben. Das zugehörige Verb ist استنّ سنّ‎, DMG sanna / istanna, „etw. vorschreiben, etw. einführen“.

Siehe auch

Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Sunna aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation und der Creative Commons Attribution/Share Alike. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.