Urin

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Urin (lat. urina; griech. οὖρον oúron „Wasser“) oder Harn (mhd. harn; ahd. har(a)n „das Ausgeschiedene“) ist eine von den Nieren gebildete und über die Harnwege ausgeschiedene flüssige bis zähflüssige Absonderung der Wirbeltiere und des Menschen. Dadurch wird der Flüssigkeits- und Salzgehalt des Organismus reguliert und Abbauprodukte des Stoffwechsel, namentlich beim Eiweißabbau entstehenden Stickstoffverbindungen wie Harnstoff und Harnsäure), abgegeben.

Siehe auch