Vokale

Aus AnthroWiki
(Weitergeleitet von Vokal)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vokale (von lat.: vocalis [littera] „tönender Buchstabe”; zu voxStimme”) oder Selbstlaute sind Laute der Sprache, bei deren Artikulation der Atemstrom im Gegensatz zu den Konsonanten weitgehend ungehindert ausströmen kann. Die Vokale sind im allgemeinen stimmhaft.

Ein Diphthong (von griech. δίφθογγος dis „zweimal“ und phthóngos „Laut“) ist ein aus zwei verschiedenen Vokalen bestehender Doppellaut innerhalb einer Silbe, im Deutschen z.B. „ei“, „au“, „äu“ und „eu“; selten sind „ai“, „oi“ und „ui“. Derartige Doppelvokale bzw. Zwielaute gibt es beinahe in allen Sprachen.

Die sieben Urvokale

Hauptartikel: Urvokale

Aus geisteswissenschaftlicher Sicht leiten sich alle Vokale von sieben Urvokalen ab, die den 7 Planetensphären entsprechen, die u.a. wiederum mit bestimmten Metallen und Organen korrespondieren.

Vokal Planet Metall Organ
EI Mond Silber Gehirn, Fortpflanzung
I Merkur Quecksilber Lunge
A Venus Kupfer Nieren
AU Sonne Gold Herz, Blutkreislauf
E Mars Eisen Galle
O Jupiter Zinn Leber
U Saturn Blei Milz