Wärmetechnik

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wärmetechnik ist das Teilgebiet innerhalb der Ingenieurwissenschaften, genauer der Energietechnik, das sich mit Wärme (thermischer Energie) in der technischen Anwendung beschäftigt. Hauptinhalte sind die Erzeugung, Speicherung und Übertragung von Wärme im technischen Maßstab:

Die Wärmetechnik berührt auf der Seite der Grundlagen die Physik, die Thermodynamik, die Strömungsmechanik, die Feuerungstechnik (Verbrennung), die Elektrotechnik (Elektrowärme) und die Chemie (Thermochemie) und auf der Seite der technischen Anwendung die Verfahrenstechnik (insbesondere die thermische Verfahrenstechnik und die Energieverfahrenstechnik) und den Apparatebau (insbesondere Wärmeübertrager, Öfen, Dampfkessel etc.). Sonderanwendungen der Wärmetechnik sind die Kältetechnik und die Wärmedämmung. Schnittgebiet zur Energietechnik besteht in der Wärme-Kraft-Kopplung.

Fachgebiete und Anwendung sind etwa:

Siehe auch


Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Wärmetechnik aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike. In Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.