Jesaja

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Prophet Jesaja in einem Fresko in der Sixtinischen Kapelle (Michelangelo, 1509)

Jesaja (hebr. ישעיהו Jeschajahu) ist neben Jeremia und Ezechiel einer der drei großen Schriftpropheten des Tanach. Er wirkte zwischen 740 und 701 v. Chr. im Reich Juda in den Judäischen Bergen um Jerusalem zur der Zeit der Bedrohung durch Assyrer und verkündete JHWHs Gericht, aber auch die endzeitliche Wende zu universalem Frieden, Gerechtigkeit und Heil. Als erster Prophet wies er auf den kommenden Immanuel (hebr. עִמָּנוּ אֵל Gott mit uns), den Messias, hin.

„13 Da sprach Jesaja: Wohlan, so hört, ihr vom Hause David: Ist's euch zu wenig, dass ihr Menschen müde macht? Müsst ihr auch meinen Gott müde machen? 14 Darum wird euch der HERR selbst ein Zeichen geben: Siehe, eine Jungfrau ist schwanger und wird einen Sohn gebären, den wird sie nennen Immanuel. 15 Butter und Honig wird er essen, bis er weiß, Böses zu verwerfen und Gutes zu erwählen.“

Jes 7,13-15 LUT

Siehe auch

Weblinks

Commons-logo.png Commons: Jesaja - Weitere Bilder oder Audiodateien zum Thema