Metatron

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Metatron (hebr. מטטרון) ist ein im Judentum verehrter Erzengel.

Im Tanach wird Metatron nicht namentlich erwähnt, wohl aber an drei Stellen im Talmud[1]. Einige mittelalterliche Apokryphen sehen in Metatron den nach seiner Entrückung (1 Mos 5,24 LUT) zum Engel erhobenen Henoch. Manchen Überlieferungen zufolge ist Metatron der „Statthalter des Himmels“ und „König der Engel“ im Range eines Seraphs. Die Etymologie des Namens Metatron ist nicht eindeutig geklärt.

Siehe auch

Anmerkungen

  1. Chagiga 15a; Sanhedrin 38b; Avoda sara 3b. Vgl. Gershom Scholem: Metatron, in: Encyclopaedia Judaica, 2. A., Bd. 14, 132-134, hier 132.