Pierre Bayle

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pierre Bayle, Porträt von Pierre Savart (1774)
Erste Ausgabe des Dictionnaire historique et critique publiziert in Rotterdam (1697)

Pierre Bayle [pjɛʁ bɛl] (* 18. November 1647 in Le Carla, heute: Carla-Bayle, Département Ariège (Okzitanien); † 28. Dezember 1706 in Rotterdam) war ein französischer Schriftsteller und Philosoph. Zusammen mit dem 10 Jahre jüngeren Bernard le Bovier de Fontenelle gilt er als zentrale Figur der frühen Aufklärung.

Dictionnaire historique et critique

Bayles wichtigstes Werk ist das erstmals 1697 in zwei Bänden veröffentliche Dictionnaire historique et critique, dessen Besonderheit darin besteht, dass darin zu jedem Thema mit entsprechenden Quellen belegte Thesen und Gegenthesen dargestellt werden - eine Methode, die in der Antike schon die pyrrhonische Skepsis auszeichnete. Bayles Lexikon erlebte bis 1760 mehr als 10 Auflagen. Es wurde die erste kritische und für das gebildete Publikum bestimmte Zusammenfassung der von der frühen Aufklärung gewonnenen Erkenntnisse.[1] Eine dt. Übersetzung, verfasst von mehreren anonymen Mitarbeitern unter Leitung des bekannten Literaten Johann Christoph Gottsched, erschien 1741–44 als „Peter Baylens historisches und kritisches Wörterbuch“ in Leipzig.

Werke

  • Pensées diverses, écrites à un docteur de Sorbonne, à l'occasion de la comète qui parut au mois de décembre 1680. Leers, Rotterdam 1683–1694
    • Kritische Edition: A. Prat und P. Rétat (Hrsg.): Pensées diverses sur la comète. Cornély, Paris 1911–12, Neuauflage: 1984, 1994
    • deutsch als: Johann Christoph Gottsched (Übers.), Johann Christoph Faber (Hrsg.): Verschiedene einem Doktor der Sorbonne mitgeteilte Gedanken über den Kometen, der im Monat Dezember 1680 erschienen ist (= Reclams Universal-Bibliothek, Band 592). Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1975
    • englisch als: Robert C. Bartlett (Übersetzer und Essay): Various Thoughts on the Occasion of A Comet. State University of New York Press, Albany 2000, ISBN 0-7914-4547-X
  • Addition aux Pensées diverses sur les comètes. Rotterdam 1694 (books.google.de)
  • Continuation des Pensées diverses... Rotterdam 1705 (Band 1, Band 2)
  • Dictionnaire historique et critique. 2 Bände, Leers, Rotterdam 1697, viele Auflagen
    • deutsch als: Johann Christoph Gottsched (Übers., Anmerkungen): Herrn Peter Baylens Historisches und Critisches Wörterbuch. Breitkopf, Leipzig 1741–1744, Nachdruck: Olms, Hildesheim 1997, Ausgabe von 1813, Leipzig & Lübeck online bei google-books, (auch pdf, 52 MB)
    • Günter Gawlick und Lothar Kreimendahl (Übers. und Hrsg.): Historisches und kritisches Wörterbuch (= Philosophische Bibliothek, Band 542 und 582). Meiner, Hamburg 2002 und 2006, ISBN 3-7873-1619-1, ISBN 978-3-7873-1786-8
  • Martine Pécharman (Einführung): Supplément du Commentaire philosophique (= Y. C. Zarka, F. Lessay und J. Rogers (Hrsg.): Les fondements philosophiques de la tolérance. Band 3). Presses Univ. de France, Paris 2002, ISBN 2-13-052206-8
  • Roland Oberson (Einführung): Personnages de l'affaire Abélard et considérations sur les obscénités. L’âge d'homme, Lausanne 2002, ISBN 2-8251-1632-7
  • Elisabeth Labrousse et al. (Hrsg.); A. McKenna (Einführung): Correspondance de Pierre Bayle. mehrere Bände, The Voltaire Foundation, Oxford 1999ff.
  • Jean-Michel Gros und Jacques Chomarat (Einführung): Pour une histoire critique de la philosophie. Choix d'articles philosophiques du Dictionnaire historique et critique. H. Champion, Paris 2001, ISBN 2-7453-0422-4
  • Antony McKenna (Hrsg.): Pierre Bayle, témoin et conscience de son temps. H. Champion, Paris 2001, ISBN 2-7453-0313-9
  • Sally L. Jenkinson (Hrsg. und Übers.): Political Writings. Cambridge University Press, Cambridge 2000, ISBN 0-521-47094-3
  • Jean-Michel Gros (Hrsg.): De la tolérance. Commentaire philosophique. Presses Pocket, [Paris] 1992, ISBN 2-266-04763-9
  • F. Charles-Daubert und P.-F. Moreau (Hrsg.): Pierre Bayle, Écrits sur Spinoza. Berg Int. Éd., Paris 1983.
  • Pierre Bayle: Toleranz – Ein philosophischer Kommentar. Herausgegeben von Eva Buddeberg und Rainer Forst. Aus dem Französischen von Eva Buddeberg unter Mitwirkung von Franziska Heimburger. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 2016. suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2183. ISBN 978-3-518-29783-4.

Siehe auch

Literatur

  • Hubert Bost: Pierre Bayle. Fayard, Paris 2006.
  • Hubert Bost (Hrsg.): Pierre Bayle, citoyen du monde. De l'enfant du Carla à l'auteur du Dictionnaire. Actres du colloque du Carla-Bayle (13 – 15 septembre 1996). Paris 1999
  • Ernst Cassirer: Die Philosophie der Aufklärung. Tübingen 1932, Nachdruck: Darmstadt 1973, S. 269ff.
  • Ludwig Feuerbach: Pierre Bayle. Ein Beitrag zur Geschichte der Philosophie und Menschheit. Akademie-Verlag, Berlin 1989. Als Band 6 der Ges.Werke (Leipzig 1848) online bei archive.org
  • Andreas Urs Sommer: Triumph der Episode über die Universalhistorie? Pierre Bayles Geschichtsverflüssigungen. In: Saeculum. Jahrbuch für Universalgeschichte. Jahrgang 52, 2001, S. 1–39.
  • Nicola Stricker: Die maskierte Theologie von Pierre Bayle. Berlin und New York 2003.
  • Friedrich Stumm: Zu den Anfängen der Französischen Aufklärung. Pierre Bayles Kometenschrift von 1683. Marburg 2010.

Einzelnachweise

  1. Johann Gustav Droysen: Historik. Vorlesungen über Enzyklopädie und Methodologie der Geschichte. (hrg. Rudolf Hübner). 3. Aufl. R. Oldenbourg München 1958 (Jena 1936). S. 94
Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Pierre Bayle aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation und der Creative Commons Attribution/Share Alike. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.