Südeuropa

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorschlag des Ständigen Ausschusses für geografische Namen zur Abgrenzung der Regionen Europas.

Südeuropa ist ein politisch-geographischer, südlich der Alpen gelegener Raum Europas, der die Staaten Portugal, Spanien, Andorra, Monaco, Italien, San Marino, die Vatikanstadt, Griechenland, Malta und Gibraltar umfasst.

Im erweiterten Sinn ist auch Südosteuropa mit eingeschlossen, insbesonders die Mittelmeeranrainerstaaten Slowenien, Kroatien, Montenegro und Albanien. Teilweise werden auch Bosnien und Herzegowina, Serbien und das Kosovo, Mazedonien, Bulgarien und Rumänien hinzugezählt, sowie Südfrankreich und Korsika.

Siehe auch