Vergleichung

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Vergleich, Vergleichung oder Komparation (lat. comparatio) wird ganz allgemein eine Methode bezeichnet, die dazu dient, die Gleichheit oder Ungleichheit, gegebenenfalls auch die Ähnlichkeit beliebiger Entitäten hinsichtlich ihrer Qualität, Quantität oder Relation festzustellen. Sie setzt ein entsprechendes Unterscheidungsvermögen (griech. κριτικόν, kritikón) voraus, das zu den grundlegenden kognitiven Fähigkeiten des Menschen zählt und konstitutiv für sein Bewusstsein ist.

Mathematik

In der Mathematik werden Zahlen miteinander verglichen. Die Größenrelationen werden dabei durch folgende Vergleichszeichen ausgedrückt:

  • LaTeX: x=y: Die Zahl LaTeX: x ist gleich der Zahl LaTeX: y, z. B. LaTeX: 1=1
  • LaTeX: x\neq y: Die Zahl LaTeX: x ist ungleich der Zahl LaTeX: y, z. B. LaTeX: 1\neq 2
  • LaTeX: x<y: Die Zahl LaTeX: x ist kleiner als die Zahl LaTeX: y, z. B. LaTeX: 1<2
  • LaTeX: x>y: Die Zahl LaTeX: x ist größer als die Zahl LaTeX: y, z. B. LaTeX: 2>1
  • LaTeX: x\leq y: Die Zahl LaTeX: x ist kleiner oder gleich LaTeX: y, z. B. LaTeX: 1\leq 1 und LaTeX: 1\leq 2
  • LaTeX: x\geq y: Die Zahl LaTeX: x ist größer oder gleich LaTeX: y, z. B. LaTeX: 1\geq 1 und LaTeX: 2\geq 1

Physik und Technik

In der Physik und Technik beruht jede Messung auf dem quantitativen Vergleich einer Messgröße mit einer zuvor festgelegten Maßeinheit.

Siehe auch