gemeinsam neue Wege der Erkenntnis gehen
Eine freie Initiative von Menschen bei anthrowiki.at anthrowiki.at, anthro.world anthro.world, biodyn.wiki biodyn.wiki und steiner.wiki steiner.wiki
mit online Lesekreisen, Übungsgruppen, Vorträgen ...
Wie Sie die Entwicklung von AnthroWiki durch Ihre Spende unterstützen können, erfahren Sie hier.

Use Google Translate for a raw translation of our pages into more than 100 languages.
Please note that some mistranslations can occur due to machine translation.

Schall

Aus AnthroWiki

Schall (von ahd. scal) ist eine zusammenfassende Bezeichnung für alle Geräusche, Töne, Klänge oder auch einen Knall, wie sie von Mensch und Tier durch den Gehörsinn wahrgenommen werden. Im Gegensatz zum Licht bedarf der Schall eines materiellen Trägers zu seiner Ausbreitung. Er breitet sich durch mechanische Wellen mit kleinsten periodischen oder aperiodischen Druck- und Dichteschwankungen in elastischen Medien, wie Gasen, Flüssigkeiten und Festkörpern, aus.

Die Schallgeschwindigkeit in trockener Luft von 20 °C beträgt 343,2 m/s (1236 km/h).[1] Im SI-System wird sie in m/s (Meter pro Sekunde) angegeben. Wie bei allen Wellen ergibt sie sich aus dem Produkt der Frequenz und der Wellenlänge , d.h.

Die Schallintensität (Formelzeichen I) ist Leistung, die je Flächeneinheit durch eine durchschallte Fläche tritt. Die zugehörige logarithmische Größe ist der Schallintensitätspegel LI in Dezibel (dB):

mit dem genormten Bezugswert I0 = 10−12 W/m².

Einzelnachweise

  1.  Douglas C. Giancoli: Physik. Pearson Deutschland GmbH, 2010, S. 561 (eingeschränkte Vorschau in der Google Buchsuche).