Schloss Hohenfels

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schloss Hohenfels
Innenhof
Innenansicht
Geländeplan von Schloss Hohenfels
Orientierungsplan

Schloss Hohenfels ist seit Januar 2019 im Besitz der EOS Erlebnispädagogik e.V. Es liegt zwischen dem Bodensee, unweit den Inseln Reichenau und Mainau, den Hegau-Vulkanbergen, dem lieblichen Oberschwaben und den Schweizer Alpen. Die idyllische Alleinlage mitten in einem weit- läufigen Waldgebiet, das wildromantische Schlossgelände und der herrliche Ausblick haben eine unmittelbar vitalisierende Kraft.

Vision

EOS-Erlebnispädagogik will die Möglichkeit bieten, aus Schloss Hohenfels ein modernes, aber gleichzeitig auch die geschichtlichen und spirituellen Traditionen wahrendes, innovatives Team-Tagungszentrum zu erschaffen. Hier kann ein Ort der Begegnung entstehen, an dem der Spirit der Gemeinschaft, der Nachaltigkeit und des Friedens aufleben kann. Das Team von EOS ist davon überzeugt, dass es darauf ankommt, dass heute Stätten der Menschlichkeit, Inseln postmaterialistischer Werte und Archen für die Kultur des Herzens entstehen.

In Anlehnung an die Ideen der sozialen Dreigliederung hat EOS seit 2015 deshalb seinen Betrieb allmählich auf die Konzepte der Holokratie und Heterarchie (konsequente Selbstorganisation) umgestellt.

Der Aufbau von Schloss Hohenfels erfolgt als Co-Creation-Projekt. EOS freut sich deshalb über jede Form der aktiven Beteiligung (→ Mitmachen). Derzeitige Ideen sind:

  • Erstes Team-Tagungszentrum: Aspruchsvolle Events, Hochzeiten, Barcamps, Kongresse, z.B.: Unternehmen 4.0, Holokratie, Konsens-Verfahren, Gemeinwohlökonomie,Ökologie, WEconomy, Spiritualität, WeQ-Methoden, Achtsamkeit, Agilität, Soziale Dreigliederung, Zivilgesellschaft…
  • Team-Akademie: Qualitative Trainings, interne & externe Seminare, Think Tanks, Wisdom Councils, Zukunftskonferenzen, Erlebenspädagogik, Jugendfestivals …
  • Team-Park: Erfahrungsfeld für das Erleben echter Gemeinschaft und Kollaboration, mit TeamTypen-Check, Team-Parcours, Kooperative Abenteuerspiele, Familien-Trail, „PaarCour“ als Testlauf für Paare...

Geschichte

Im Mittelalter lebten auf der Burg Hohenfels Minnesänger, die mit der Gralsgeschichte verbunden waren. Jahrhundertelang war die Burg dann im Besitz des Deutschritterordens, im 19. Jahrhundert gehörte Hohenfels schließlich dem Fürstentum Hohenzollern.

Nach dem Ersten Weltkrieg hatte Prinz Max von Baden, der letzte deutsche Reichskanzler, den Wunsch, für den notwendigen Wandel der Welt eine Friedenserziehung zu begründen. Dazu übereignete er dem charismatischen Pädagogen Kurt Hahn die ehemalige Zisterzienserabtei Salem. Rasch blühte die Schule Schloss Salem mit Standort Schloss Hohenfels auf und wurde zur Wiege der Erlebnispädagogik und dem angesehensten deutschen Internat. Zur selben Zeit begründete Rudolf Steiner die erste Waldorfschule. Heute ist Schloss Hohenfels auch bekannt als die Grundlage für die Jugendbuchreihe und die Kinofilme „Burg Schreckenstein“.

100 Jahre nachdem die Erlebnispädagogik aus der Taufe gehoben wurde, wartet das Schloss Hohenfels auf ein neues Aufblühen.

Siehe auch

Adressen

Schloss Hohenfels

Schloss Hohenfels
TagungsZentrum & TeamWelt
Schloss Hohenfels 1 • 78355 Hohenfels
www.schloss-hohenfels.de

EOS Erlebnispädagogik

EOS-Erlebnispädagogik
Villa Mez, Wildbachweg 11
D-79117 Freiburg
Telefon: 0761 / 600 80 10
www.eos-erlebnispaedagogik.de

Logo-edition-eos.png

Edition EOS - Verlag
Villa Mez
Wildbachweg 11, 79117 Freiburg
Tel. 0761 600 800
www.edition-eos.de

Weblinks