Adenosintriphosphat

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adenosintriphosphat (kurz ATP) ist ein Nukleotid, das allen Lebewesen als universelle Energieträger dient. Es besteht aus einem Adeninrest, der an das Monosaccharid Ribose gebunden ist, die ihrerseits eine Triphosphat-Gruppe trägt, die als Energiespeicher dient. Die gespeicherte Energie wird freigesetzt, indem das Triphosphat hydrolytisch zum Adenosindiphosphat (ADP) bzw. weiter zum Adensosinmonophosphat (AMP) gespalten wird. Täglich werden im menschlichen Körper etwa 40 kg ATP produziert - und ebenso schnell auch wieder verbraucht[1] Cyclisches Adenosinmonophosphat (cAMP) ist ein wichtiger intrazellulärer Botenstoff bei der visuellen Signaltransduktion.

Im menschlichen Organismus befeuert der Phosphor die Willenstätigkeit und hilft ihm so, die Erdenschwere zu überwinden. Da der Phosphor im ATP in salzartig gebundener Form vorliegt, ist aber zugleich eine ausreichende Erdenfestigkeit gewährleistet.

„In Salz und Phosphor liegt, durch das Salz, die Verbindung des Menschen mit der Erde. Je mehr der Mensch Salz in sich aufnimmt, desto mehr verbindet er sich mit der Erde, und je mehr Phosphor er in sich aufnimmt, desto mehr entreißt er sich ihr, macht sich frei von ihr. Was sich also im menschlichen Leibe - nicht außerhalb des menschlichen Leibes - durch die Verbindung des Salzes mit dem Phosphor vollzieht, das ist ein Vorgang, der den Menschen richtig in das Erdendasein hineinstellt, aus dem Grunde, weil das Salz ihn in richtiger Weise mit der Erde verbindet, der Phosphor ihn in richtiger Weise dem Erdendasein entreißt, ihn wieder davon frei macht. Es ist so, daß der Mensch, der in richtiger Weise Salz und Phosphor in sich hat, auf der Erde in der richtigen Weise steht, richtig stark genug mit der Erde verbunden ist, aber auch die nötige ätherische und astralische Leichtigkeit erhält, um in seinem Wesen auch wiederum frei zu sein von den Erdenkräften.“ (Lit.:GA 344, S. 145f)

Siehe auch

Literatur

Steiner big.jpg
Literaturangaben zum Werk Rudolf Steiners folgen, wenn nicht anders angegeben, der Rudolf Steiner Gesamtausgabe (GA), Rudolf Steiner Verlag, Dornach/Schweiz
Email: verlag@steinerverlag.com URL: www.steinerverlag.com. Freie Werkausgaben gibt es auf fvn-rs.net, archive.org und im Rudolf Steiner Online Archiv.
Eine textkritische Ausgabe grundlegender Schriften Rudolf Steiners bietet die Kritische Ausgabe (SKA) (Hrsg. Christian Clement): steinerkritischeausgabe.com
Die Rudolf Steiner Ausgaben basieren auf Klartextnachschriften, die dem gesprochenen Wort Rudolf Steiners so nah wie möglich kommen.
Hilfreiche Werkzeuge zur Orientierung in Steiners Gesamtwerk sind Christian Karls kostenlos online verfügbares Handbuch zum Werk Rudolf Steiners und
Urs Schwendeners Nachschlagewerk Anthroposophie unter weitestgehender Verwendung des Originalwortlautes Rudolf Steiners.
Ausführliche bibliografische Informationen mit Volltextsuche in allen derzeit verfügbaren Online-Ausgaben bietet die Steinerdatenbank.de.

Einzelnachweise

  1. Der tägliche ATP-Umsatz entspricht etwa der halben Körpermasse; bei schwerer körperlicher Arbeit kann der ATP-Umsatz auf bis zu 0,5 kg pro Minute ansteigen.