Mittlerer Weg

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Mittlere Weg oder Mittlere Pfad, der von zentraler Bedeutung für den Buddhismus ist, wurde von dem historischen Buddha erstmals nach seiner Erleuchtung in der Predigt von Benares verkündet. Er meidet die Extreme der Ausschweifung und strenger Askese und ermöglicht die Erkenntnis der Vier Edlen Wahrheiten, die in den edlen Achtfachen Pfad münden, der zur Erlösung von den Leiden durch das Anhalten des Rades der Wiedergeburten und zum endgültigen Verlöschen im Nirvana führt.