Ptolemäisches System

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Ptolemäische System, als geometrische Konstruktion des geozentrischen Weltbilds, fußte auf der in alten Zeiten noch lebendigen geistigen Erkenntnis, dass die Planeten aus geozentrischer Sicht Grenzmarken für die Herrschaftsgebiete der höheren geistigen Hierarchien sind. Es ist kein bloß physisches System und gilt ganz exakt für den Astralplan.

Die okkulte Reihenfolge der Planeten MondMerkurVenusSonneMarsJupiter - Saturn folgt Ptolemäischen System, bei dem die Planeten Merkur und Venus in der Reihung gegenüber den heutigen Darstellungen nach dem heliozentrischen System vertauscht sind.