Todesengel

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Todesengel oder Engel des Todes erscheint als geistiges Wesen, das dem Menschen den Tod bringt oder den nahenden Tod bzw. eine drohende Todesgefahr verkündigt und den Verstorbenen als „Seelengeleiter“ (Psychopompos) ins Jenseits begleitet. Auch bei Nahtoderfahrungen kann er in Erscheinung treten. In der Regel handelt es sich dabei um den «Kleinen Hüters der Schwelle», der in Gestalt eines astralen Elementarwesens (Lit.: GA 89, S. 134) als zunächst dunkle, düstere Figur erscheint, die die karmischen Verstrickungen des Erdenlebens sichtbar macht und den Menschen auffordert, ihn in eine lichtvolle Gestalt zu verwandeln. Der kleine Hüter zeigt sich auch dem Geistesschüler auf dem geistigen Schulungsweg.

In der jüdisch-christlichen Tradition wird der Todesengel insbesonders auf das in Ex 12,27 EU beschriebene Pessachfest bezogen, auf dem alle Erstgeborenen der Ägypter erschlagen wurden, obgleich der Todesengel im Bibeltext selbst nicht ausdrücklich erwähnt wird. Auch im 1. Korintherbrief wird auf den Todesengel hingewiesen (1 Kor 10,10 HFA).

Im Koran wird der Todesengel ausdrücklich erwähnt:

„Sag: Der Engel des Todes, der über euch eingesetzt ist, wird euch (wenn eure Frist abgelaufen ist) abberufen. Hierauf werdet ihr zu eurem Herrn zurückgebracht werden.“

Koran

In der griechischen Mythologie treten Hermes und Charon als Begleiter des Verstorbenen auf, in der römischen Mythologie ist es der Genius des Menschen und bei den Germanen sind es die Walküren.

Literatur

Glomer.com - alle lieferbaren Bücher  Hier finden sie eine Zusammenstellung von Büchern zum Thema „Sterben, Tod und geistiges Leben
Steiner big.jpg
Literaturangaben zum Werk Rudolf Steiners folgen, wenn nicht anders angegeben, der Rudolf Steiner Gesamtausgabe (GA), Rudolf Steiner Verlag, Dornach/Schweiz
Email: verlag@steinerverlag.com URL: www.steinerverlag.com. Freie Werkausgaben gibt es auf fvn-rs.net, archive.org und im Rudolf Steiner Online Archiv.
Eine textkritische Ausgabe grundlegender Schriften Rudolf Steiners bietet die Kritische Ausgabe (SKA) (Hrsg. Christian Clement): steinerkritischeausgabe.com
Die Rudolf Steiner Ausgaben basieren auf Klartextnachschriften, die dem gesprochenen Wort Rudolf Steiners so nah wie möglich kommen.
Hilfreiche Werkzeuge zur Orientierung in Steiners Gesamtwerk sind Christian Karls kostenlos online verfügbares Handbuch zum Werk Rudolf Steiners und
Urs Schwendeners Nachschlagewerk Anthroposophie unter weitestgehender Verwendung des Originalwortlautes Rudolf Steiners.
Ausführliche bibliografische Informationen mit Volltextsuche in allen derzeit verfügbaren Online-Ausgaben bietet die Steinerdatenbank.de.