Avalokiteshvara

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elfköpfiger Avalokiteshvara (China)

Avalokiteshvara (Sanskrit, m., अवलोकितेश्वर, avalokiteśvara, wörtlich "der Herr, der (die Welt) betrachtet", zusammengesetzt aus ishvara = „Herr“ und avalokita = „betrachtend“; passives Partizip des Verbs avalok = „wahrnehmen“) gilt im Mahayana-Buddhismus als der Bodhisattva des universellen Mitgefühls (Skt. karuna). Avalokiteshvara ist unter vielen Namen und in vielen Erscheinungsformen bekannt. Seine weibliche Erscheinungsform im ostasiatischen Mahayana bzw. in China ist die Bodhisattvi des Mitgefühls Guanyin. Das Reine Land Avalokiteshvaras ist der mythische Berg Potala.

Angerufen wird Avalokiteshvara im tibetischen Buddhismus meist mit dem bekannten Mantra Om Mani Padme Hum. Mani ist das Juwel des Geistes, das Geistselbst (Manas), und der Pfad zu Tugend und Mitgefühl. Padme, der Herzlotos der sich entfaltenden Schauung, steht in unmittelbarer Verbindung mit den reinen Ätherkräften des Herzens und mit dem Herzlotos und fördert die Entwicklung des Lebensgeistes (Buddhi), der wiederum eng verbunden mit dem Christus ist. Manipadma (Juwelenlotos) ist aber auch ein heute noch in Indien gebräuchlicher weiblicher Vorname und deutet hier zugleich leise auf die weibliche Erscheinungsform Avalokiteshvaras.

Als Chenrezig (tibet. spyan.ras.gzigs) gilt Avalokiteshvara als Schutzpatron von Tibet und die Dalai Lamas, die selbst als Bodhisattvas angesehen werden, sind von Emanationen seines Wesens durchdrungen. In China wird Avalokiteshvara verehrt als weiblicher Bodhisattva des Mitgefühls Guanyin (chin. 觀音 / 观音, Guānyīn, W.-G. Kuan-yin, als Kurzform von Guānshìyīn 觀世音 / 观世音, jap. Kanzeon „die Töne der Welt wahrnehmend“).

Im Tantrismus wird Avalokiteshvara oft mit elf Köpfen und tausend Armen dargestellt, die das mitfühlende Tun aller 1000 Buddhas repräsentieren, die in diesem glücklichen Kalpa erscheinen werden.

Siehe auch

Weblinks

Commons-logo.png Commons: Avalokiteshvara - Weitere Bilder oder Audiodateien zum Thema
Commons-logo.png Commons: Kannon - Weitere Bilder oder Audiodateien zum Thema