Perses (Titan)

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Perses (altgriech. Πέρσης Pérsēs) ist ein Titan und Gott der Zerstörung in der griechischen Mythologie.

Er ist ein Sohn des Titanen Kreios und der Eurybia, seine Geschwister sind Astraios und Pallas.[1][2] Mit der Titaniden Asteria zeugt er die Göttin Hekate.[3] Bei Dionysios von Milet besteht eine Verbindung zwischen dem Titanen Perses und Perses, dem Sohn des Helios, indem er den Heliossohn als Vater der Hekate nennt.[4]

Als abweichende Namensformen sind im Homerischen Hymnos an Demeter „Persaios“[5] und in Lykophrons Alexandra „Perseus“[6] bezeugt.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

  • Perses im Theoi Project (englisch)

Einzelnachweise

  1. Hesiod, Theogonie 375 ff.
  2. Bibliotheke des Apollodor 1, 2, 6.
  3. Hesiod, Theogonie 409 ff.
  4. Dionysios von Milet im Scholion zu Apollonios von Rhodos Argonautica 3, 200.
  5. Hymnos an Demeter 24.
  6. Lykophrons, Alexandra 1175.


Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Perses (Titan) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.