Waw (Hebräisch)

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Waw

Waw (hebr. ו) ist der sechste Buchstabe des Hebräischen Alphabets. Er hat den Zahlenwert 6. Der am nächsten verwandte Buchstabe im lateinischen Alphabet ist das „W“.

Geschichte

Der hebräische Buchstabe Waw hat den gleichen historischen Hintergrund wie der phönizische Buchstabe Waw, der auf die bildliche Darstellung eines gegabelten Hakens (Phoenician waw.png) zurück geht. Vom Waw leitet sich der – später nicht mehr gebrauchte – griechische Buchstabe Digamma her, der die Form eine F, aber den Lautwert [w] hatte, und auf diesem Umweg auch das griechische Ypsilon und die lateinischen Buchstaben F, U, V, W und Y.

Waw ist eine der gebräuchlichen Matres lectionis („Mütter der Lesung“), die auf die Vokalisierung hinweisen. Waw steht dann für die Vokale O oder U:

וֹ Waw mit einem Punkt darüber bedeutet ein langes O
וּ‎ Waw mit einem Punkt darin steht für ein langes U

Bedeutung

Nach den Lehren der Kabbala ist Waw der zweite der zwölf einfachen Konsonanten, die dem Tierkreis entsprechen. Waw wird der Stier und am Menschen die Nacken- bzw. Kehlkopfregion zugeordnet.

Waw bezeichnet den sechzehnten Pfad der 32 Pfade der Weisheit, der die Sephiroth Chochmah und Chesed verbindet, und wird auch die triumphierende und ewige Intelligenz genannt.

Beispiele

  • ורד (vered): Rose
Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Waw (Hebräisch) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation und der Creative Commons Attribution/Share Alike. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.