Fā'

Aus AnthroWiki
Fa in isolierter Form
verbundene Formen
ـف ـفـ فـ
von rechts beidseitig nach links

Fā' (arab. فاء, DMG Fāʾ) ist der 20. Buchstabe des arabischen Alphabets. Er ist aus dem phönizischen Pe hervorgegangen und dadurch mit dem lateinischen P, dem griechischen Pi und dem hebräischen Pe verwandt. Ihm ist der Zahlenwert 80 zugeordnet.

Lautwert und Umschrift

Das Fa entspricht dem deutschen F in „Friedrich“. Es wird daher in der DMG-Umschrift mit „f“ wiedergegeben.

Graphische Abwandlungen

Zuweilen ist in arabischen Lexika, Atlanten etc. ein Fa mit drei statt einem Punkt anzutreffen. Dieser Buchstabe, genannt Ve, dient dazu, um die richtige Aussprache des „v“- bzw. „w“-Lautes in ausländischen Namen sicherzustellen, der im Schriftarabischen nicht vorkommt.

Siehe auch


Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Fā' aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike. In Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.