Montag

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Montag (lat. Dies Lunae) ist nach abrahamitischer Tradition der Woche und wird dem Mond bzw. dem Planetenmetall Silber zugeordnet. Nach internationaler Norm wird der Montag seit 1976 als erster Wochentag gezählt[1].

Nach dem Bericht der Genesis wurde am zweiten Tag der Schöpfung (hebr. יֹ֥ום שֵׁנִֽי jom scheni, 1 Mos 1,6-8 EU) die Feste (lat. Firmamentum) geschaffen, die die himmlischen und irdischen Gewässer voneinander trennt, und später äußerlich als Himmelsgewölbe erscheint. Sie entspricht nach mittelalterlicher Anschauung dem Kristallhimmel, der zugleich das Primum Mobile ist und als neunte himmlische Sphäre die Fixsternsphäre des Tierkreises umschließt, der die sieben Planetensphären umgibt.

Aus okkulter Sicht entspricht der Montag dem alten Mond, der dritten Weltentwicklungsstufe unseres Planetensystems.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. vgl. ISO 8601