Sonntag

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sonntag (ahd. sunnun tag oder ahd. frôn(o)tag für ‚Herrntag‘, lat. Dies SolisTag der Sonne“ und dies dominica, griech. κυριακὴ ἡμέρα kyriakē hēmeraTag des Herrn Jesus Christus“) ist nach jüdischer Tradition der erste Tag der Woche, die am Abend des siebenten Tages, am Schabbat, endet. Der Sonntag ist der Sonne und dem Planetenmetall Gold zugeordnet. Im Christentum wird am Sonntag der Auferstehung Christi am „ersten Tag der Woche“ (Mt 28,1 EU) gedacht. Nach internationaler Norm, vor allem aber im deutschsprachigen Raum, gilt der Sonntag heute allerdings als siebter Wochentag[1].

Nach dem Bericht der Genesis wurde am ersten Schöpfungstag (hebr. יֹ֥ום אֶחָֽד jom ächad, 1 Mos 1,1-5 EU) der Himmel von der Erde getrennt und das Licht erschaffen. Nach Rudolf Steiner entspricht das der hyperboräischen Zeit, in der sich die Erde von der Sonne trennte.

Aus okkulter Sicht entspricht der Sonntag der Alten Sonne, der zweiten Weltentwicklungsstufe unseres Planetensystems.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. vgl. ISO 8601