Chi (Buchstabe)

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Chi (griechisches Neutrum Χῖ, Majuskel Χ, Minuskel χ, übliche Aussprache bei der Benennung des Buchstabens: [çi:]) ist der 22. Buchstabe des griechischen Alphabets und hat nach dem milesischen System den Zahlwert 600.

In der Antike bezeichnete dieser Buchstabe einen aspirierten stimmlosen velaren Plosiv [kʱǐː̂], der in späterer Zeit entweder [ç] (Ich-Laut) oder [x] (Ach-Laut) lautete. Auch die Aussprache im modernen Griechisch ist entweder [ç] vor e- und i-Lauten, oder [x] vor a-, o-, u-Lauten und vor Konsonanten. Ähnlich ist die Aussprache des Schulgriechisch in Deutschland. Die heutige Aussprache [k] für Chi in manchen Fremdwörtern aus dem Griechischen wie z. B. Chaos, Chor, Christus, kommt also der altgriechischen Aussprache näher als die üblicherweise in Schulen gelehrte.

Verwendung

Siehe auch

Weblinks

 Wiktionary: Chi – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen


Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Chi (Buchstabe) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike. In Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.